Netzwerkschutz – Firewall

Wenn Sie sich nicht der erhöhten Gefahr aussetzen wollen, dass andere User ungefragt auf Ihre Daten zugreifen können, benötigen Sie auf jeden Fall eine Firewall. Diese darf heutzutage auf keinem Computer mit Internetzugang mehr fehlen. Sie verhindert, dass sich Angreifer Zugang zu Ihrem Computer verschaffen und Ihre Daten einsehen und verändern können. Die Firewall verhindert aber nicht nur dies, sondern auch das Angreifer Daten auf Ihrem System hinterlassen können. Viele Angreifer verschaffen sich nämlich Zugang zu fremden Systemen nur aus einem Grund, um Malware zu hinterlassen. Diese gefährdet im erheblichen Maße die Sicherheit Ihres PC’s und Ihrer Daten.

Was ist eine Firewall?

Die Firewall ist eine Art Filter, zwischen dem Computer und dem Internet oder jeder anderen Form von Netzwerk. Sie prüft unter anderem, ob Programme auf das Internet oder aus dem Internet auf Ihren Computer zugreifen wollen und dürfen. Durch eine Abfrage entscheidet der User meist selbst, ob die Programme die benötigten Rechte für den Zugriff erhalten oder nicht. So schützt sie vor unberechtigten Zugriffen von innen und von außen.

Nicht nur Programme sind von den Schutzmaßnahmen betroffen. Sollten fremde Computer unerlaubt auf den eigenen Computer zugreifen wollen, blockiert sie dessen unerlaubten Versuch eines Zugriffs sofort und informiert den User über die IP-Adresse des Computers. Einige Firewall-Programme informieren dabei ebenfalls über den groben Standort des Angreifers.

Durch den Einsatz ist Ihr PC aber nicht komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Die IP-Adresse von vertrauenswürdigen Computern (z.B. aus dem eigenen Netzwerk) wird vom User in eine Heimnetzwerk-Liste eingetragen oder Sie können den Zugriff eines fremden Rechners, wie beim Zugriff von Programmen, über eine Abfrage genehmigen. Somit wird die IP-Adresse des Computers als vertrauenswürdig eingestuft und die Rechner eines Netzwerks können ungehindert miteinander kommunizieren.

Firewall

Vereinfachte Funktionsweise einer Firewall

Die Firewall regelt also den Datenverkehr von Ihrem Computer ins Netzwerk/Internet, aber auch vom Netzwerk/Internet zu Ihrem PC. Dabei werden unerwünschte Programme oder unerwünschter Datenverkehr blockiert. Durch diese Schutzfunktion eignet sie sich hervorragend zur Abwehr von Angriffen aus dem Internet und zur Absicherung des eigenen PC’s vor bösartiger Schadsoftware wie der Malware.

Warum ist der Einsatz so wichtig?

Mehr oder weniger wurde diese Frage schon im vorherigen Abschnitt beantwortet. Sie regelt nämlich den Datenverkehr zwischen Ihrem Rechner und dem Internet und darf heutzutage auf keinem Computer mit Internetanschluss mehr fehlen.

Nutzen Sie keine Firewall, können sich andere Menschen ganz leicht Zugriff auf Ihren Rechner verschaffen. Dies gefährdet nicht nur die Sicherheit Ihres Rechners, ebenfalls sind Ihre persönlichen Daten in höchster Gefahr. Hat sich ein Fremder erst einmal Zugriff zu Ihrem System verschafft, kann dieser Ihre Daten einsehen und die Daten verändern oder auch löschen. Und nicht nur das, er kann auch Daten auf Ihrem Computer hinterlassen. Dies sind aber in den seltensten Fällen nützliche Daten. Eher handelt es sich dabei um Malware, wie z.B. Computerwürmer oder Trojaner, die Ihren PC ausspioniert oder erheblich schadet.

Wollen Sie also einen optimalen Schutz auf Ihrem PC herstellen, darf eine Firewall nicht fehlen. Nur durch den Einsatz einer Firewall in Verbindung mit einem Antiviren-Programm, kann ein annähernd optimaler Schutz vor Angriffen aus dem Netz und ein umfassender Virenschutz gewährleistet werden.

Welche Schutzfunktionen werden geboten?

Eine Firewall bietet die folgenden Schutzfunktionen:

  • Kontrolle der Zugriffe auf Internet und Netzwerk
  • Absicherung des Datenverkehrs bei ein- und ausgehenden Verbindungen
  • Aktive Kontrolle von Anwendungen
  • Schutz der Privatsphäre
  • Alarmierung bei verdächtigen Aktivitäten

Die Schutzfunktionen sind zwar umfangreich, sie haben aber auch ihre Grenzen. Man kann den Nutzen einer Firewall mit dem eines Sicherheitsgurts im Auto vergleichen. Auch für diesen gibt es Szenarien, in denen er den Autofahrer nicht vollständig schützen kann. Deshalb ist es auch beim Einsatz wichtig, sich der Grenzen bewusst zu sein und nicht unvorsichtig durch das Internet zu surfen oder jeglicher Software blind zu vertrauen.